Über uns


Was macht das Millennial Lab?

Das VOCER Millennial Lab ist Medienlabor, Trainings-Center und Think Tank in einem: Es entwickelt konkrete Lösungen zur Erreichung der Zielgruppe der Millennials mit qualitativ hochwertigen journalistischen Angeboten. Das Lab wird von der Schöpflin Stiftung, der Google News Initiative, der Zeit-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius, von Vor Ort NRW – Journalismus-Lab der Landesanstalt für Medien NRW und von der Stiftung Pressehaus NRZ gefördert.

Auf Basis aktueller Forschung testen wir gemeinsam mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen neue Formate, Plattformen und Vertriebswege. Dazu arbeiten wir im Dialog mit der jungen Zielgruppe deren Themeninteressen und Erlebniswelten auf – und modulieren so das Szenario des täglichen Medienhandeln von Millennials. Darauf aufbauend entwickeln wie ebenso nachhaltige wie praktikable Lösungsansätze für Redaktionen und diskutieren diese mit der Branche.

Diese Lösungen sollen Medienhäuser sowie freischaffende Journalist*innen befähigen, ihre Wertversprechen mit Blick auf die Demokratierelevanz des Journalismus einzulösen.

Wer macht das Millennial Lab?

Elena Berchermeier

Elena Berchermeier

Koordination und Trendreporting

Elena Berchermeier unterstützt das VOCER Millennial Lab in den Bereichen Koordination und Trendreporting. Sie hat Modejournalismus / Medienkommunikation und Kulturjournalismus studiert, als Beauty-Redakteurin gearbeitet und ihr Interesse an Kultur, Feminismus, Medien und Millennials immer weiter vertieft. Sie arbeitet als freie Journalistin, schreibt gerade ihr erstes Buch und ist immer auf der Suche nach Veränderungen und Herausforderungen.

Frederik Fischer

Frederik Fischer

Herausgeber

Frederik Fischer ist Mitherausgeber und Vorstandsmitglied von VOCER. Seit 2019 widmet er sich mit dem KoDorf neuen Lebens- und Arbeitsmodellen auf dem Land. Zuvor war er Mitgründer und Chefredakteur der Empfehlungsplattform piqd, leitete als Gründungsredakteur den Bereich Audience Development bei Krautreporter und gründete mit tame eines der ersten Tech-Startups im deutschen Journalismus. Er studierte Volkswirtschaft und Journalismus in Hannover, Aarhus, Amsterdam und London.

Benjamin Freund

Benjamin Freund

Social Media

Benjamin Freund arbeitet als Online-Journalist für Deutschlandfunk Nova und als Community-Manager bei der Deutschen Welle. Er hat Medienwissenschaft in Weimar und Kulturjournalismus in Berlin studiert. Seine Masterthesis hat Freund zum Thema „Desinformation auf Social Media“ verteidigt. Neben dem Studium war er redaktionell für die Netzmagazine piqd und ze.tt tätig. Zu seinen Auftraggebern zählen seither u.a. dpa, Monopol und shelfd. Thematisch agiert er an den Grenzen von Pop- und Soziokultur sowie der Kuration journalistischer Inhalte. Das Medium Magazin listete Freund 2020 als einer von 50 „Hidden Stars“ des Journalismus. Für VOCER betreut er den Social-Media-Auftritt im Rahmen der #Netzwende.

Leif Kramp

Leif Kramp

Herausgeber

Dr. Leif Kramp ist Forschungskoordinator am Zentrum für Medien-, Kommunikations- und Informationsforschung (ZeMKI) der Universität Bremen. Kramp ist Gründer des Think Tanks VOCER sowie Autor und Mit-Herausgeber zahlreicher Fachbücher und Studien zur Transformation des Journalismus. Er ist unter anderem Mitglied der Nominierungskommission des Grimme Online Awards und der Jury der Initiative Nachrichtenaufklärung e.V.

Alexander von Streit

Alexander von Streit

Herausgeber

Alexander von Streit ist Journalist und arbeitet an Konzepten für eine nachhaltige Medienwelt. Er ist Gründer und Herausgeber des 2014 durch Crowdfunding finanzierten, unabhängigen Online-Magazins Krautreporter, sowie Gründer des Think Tanks VOCER. Davor verantwortete er unter anderem als Chefredakteur die deutsche Ausgabe des Magazins Wired, leitete das Digital-Ressort bei Focus Online und war Chefredakteur des Medienmagazins Cover. 2019 wurde er für Krautreporter mit dem Grimme-Online-Award ausgezeichnet.

Stephan Weichert

Stephan Weichert

Herausgeber

Dr. phil. Stephan Weichert ist Mitgründer des internationalen Thinktanks VOCER und seit 20 Jahren im Hochschulmanagement und in der Journalistenausbildung tätig, davon über 12 Jahre als Professor für Journalismus und digitale Kommunikation in Hamburg und Berlin. Weichert war u.a. Leiter des Masterstudiengangs „Digital Journalism“ und Gründungsdirektor des journalistischen Weiterbildungsprogramms „Digital Journalism Fellowship“ an der Hamburg Media School sowie Studiengangleiter an der privaten Hochschule Macromedia für angewandte Wissenschaften in Hamburg. Er hat Soziologie, Journalistik und Psychologie studiert und absolvierte mehrere Forschungsaufenthalte in New York und Kalifornien (USA).

Lisa Urlbauer

Lisa Urlbauer

Lisa Urlbauer koordinierte den VOCER #Netzwende Award 2019. Außerdem arbeitet sie für das Solutions Journalism Network, eine amerikanische Non-Profit-Organisation, die Journalisten in der lösungsorientierten Berichterstattung ausbildet. Sie hat Journalistik, Medienwissenschaften und Internationale Beziehungen in Dänemark und in den Niederlanden studiert. 2020 hat sie ein Volontariat beim Weser-Kurier begonnen.

Simon Hurtz

Simon Hurtz

Simon Hurtz leitete im ersten Jahr als Koordinator das VOCER Millennial-Lab. Er war als Redakteur der Süddeutschen Zeitung vier Jahre lang für digitale Themen zuständig. Jetzt schreibt er als freier Autor über soziale Medien, Technologie und IT-Sicherheit – meist für die Süddeutsche Zeitung, manchmal für andere Medien. Gemeinsam mit Martin Fehrensen analysiert er beim Social-Media-Watchblog, wie die großen Plattformen Politik und Gesellschaft verändern.

Die Förderer des VOCER Millennial Labs

Das VOCER Millennial Lab wird von zahlreichen Stiftungen, Organisationen und Unternehmen gefördert. Wenn Sie unsere Arbeit auch fördern wollen, treten Sie bitte mit uns in Kontakt.

 

Was ist VOCER?



VOCER ist ein gemeinnütziger Think Tank und Vermittler für Medienpraxis, Journalismustrainings, Innovationsmedienforschung und Diskurs zur Nachrichtenkompetenz. Es wird herausgegeben vom gemeinnützigen Verein für Medien- und Journalismuskritik (VfMJ), der sich für Vernetzung von Medienkritik und journalistische Nachwuchsförderung engagiert.

Wir veranstalten Konferenzen wie den VOCER Innovation Day und den VOCER Innovation Salon, vergeben den #Netzwende-Award für Innovation und Nachhaltigkeit im Journalismus und führen seit 2013 in Zusammenarbeit mit renommierten Medienpartnern und akademischen Einrichtungen ein Fellowship-Programm für Exzellenz in der journalistischen Innovation durch.

Das VOCER Millennial Lab ist unser aktuelles Bildungsprogramm. Es konzentriert sich auf die Herausforderungen im Journalismus für ein Millennial-Publikum.